füllungen/inlays

 

die minimal-invasive (=maximal substanzschonende) behandlung der zähne hat für uns größte priorität. nichts ist besser als die eigene gesunde zahnsubstanz. deswegen soll soviel wie möglich davon erhalten bleiben.

bei kleineren defekten ist es häufig möglich, ohne bohrer auszukommen. mit der kinetischen präparation (ein "stärkerer sandstrahler") können diese defekte sehr substanzschonend beseitigt und mit composite versorgt werden.

composite sind kunststoffe mit hohem anteil von keramikfüllpartikeln, die direkt in das loch mittels einer aufwendigen verklebung eingebracht werden. bei größeren defekten werden die zähne damit schichtweise aufgebaut und somit in einer sitzung komplett wieder hergestellt. sie sorgen für "unsichtbaren" ersatz der verlorenen zahnsubstanz.

sind die defekte schon sehr groß, kommen keramikinlays oder -teilkronen zum einsatz. auch diese ermöglichen eine nahezu unsichtbare wiederherstellung des zahnes bei möglichst großem erhalt der noch vorhandenen zahnsubstanz.

zurück